Mageia 7 RC zum Testen herausgekommen

Die Mageia-Gemeinschaft ist sehr erfreut, eine letzte korrigierte Zwischenfassung anzukündigen, die hoffentlich die letzte Ausgabe sein wird, bevor Mageia 7 dann fertig ist. Wir hoffen alle, dass diese Ausgabe die Qualität unserer Beta-Ausgaben bestätigt.

Der Herausgabeprozess verlief bisher störungsfrei, so dass wir hoffen, es werden hier keine Release-kritischen Fehler gefunden und Mageia 7 kann bald in die Freiheit entlassen werden. Wenn Sie sich an den finalen Test beteiligen möchten, können Sie die entsprechenden ISO-Abbilder hier herunterladen.

Hier sind einige Glanzpunkte und Paketversionen:

  • kernel 5.1.5
  • rpm 4.14.2
  • dnf 4.2.6
  • Mesa 19.1
  • Plasma 5.15.4
  • GNOME 3.32
  • Xfce 4.12
  • Firefox 67
  • Chromium 73
  • LibreOffice 6.2.3

Mehr Einzelheiten darüber, was mit Mageia 7 kommen wird, gibt es hier.

Unter der Annahme, dass dieser RC keine kritischen Fehler enthält, können die endgültigen ISO-Abbilder hergestellt werden, mit dem Ziel, sie in etwa einer oder zwei Wochen zu veröffentlichen.
Wir hoffen, dass diese Ausgabe gut läuft, aber wenn es irgendwelche Probleme gibt, melden Sie sie bitte an unser Bugzilla, so dass wir uns mit derer Beseitigung befassen können. Wenn Sie sich beim Testen der ISOs, beim Paketieren oder irgend einem anderen Aspekt von der Mageia-Fertigung beteiligen möchten, kann man hier eine Menge Informationen darüber bekommen.

Ein großes Danke an alle, die geholfen haben, diese Ausgabe herauszubringen und alle Tester, die uns die Rückmeldungen gegeben haben, die wir benötigten, um sie fertigzustellen.

Original gepostet von Donald Stewart, übersetzt von Man-Draker.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Mageia 7 RC zum Testen herausgekommen

  1. Heliosstyx sagt:

    Mageia RC 7 KDE Live- ISO ist an und für sich eine gute Sache, aber es hat noch ein paar Mängel: 1. Nach dem Booten der LIVE-Umgebung ist das WLAN deaktiviert und läßt sich nicht mehr einschalten. 2. Was geschieht mit dem proprietären Nvidia Treiber 340.xx, wenn der Support Ende des Jahres 2019 ausläuft, wie reagiert Mageia darauf?

    Ich hoffe diese Hinweise dienen der Verbesserung und es erscheint ein rundum geglücktes Mageia 7

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.