Kommen Sie vorbei und treffen Sie uns auf der FOSDEM 2016 in Brüssel

Die 2016er Auflage der FOSDEM steht vor der Tür und wie immer wird Mageia dort mit einem Stand mit vielen Mitwirkenden und Mitgliedern der Community vertreten sein. Es ist wahrscheinlich einer der größten Freien Software Events in Europa und auch der Event mit der größten Mageia-Präsenz. Zudem wird dort auch die jährliche Generalversammlung von Mageia.Org als Verein, der Ihre beliebte Distribution unterstützt, stattfinden. Auch das legendäre Abendessen, bei dem wieder alle herzlich willkommen sind, findet wieder statt.

Die Veranstaltung wird am 30. und 31. Januar in Brüssel auf dem ULB Solbosch Campus der Freien Universität Brüssel stattfinden und Sie werden uns wie immer in der 1. Etage im Gebäude K finden. Dort können Sie nicht nur kleine Präsente, wie Aufkleber, Kulis, USB-Sticks oder T-Shirts erstehen, sondern haben ebenfalls die Möglichkeit mit den Mitgliedern zu diskutieren, Mageia 5 installiert zu bekommen, oder schauen, was gerade im Cauldron Kochtopf vor sich hin köchelt.

Wenn Sie planen uns zu besuchen, vergessen Sie bitte nicht, Ihren Namen auf die Präsentations-Wiki-Seite einzutragen. Auch wenn Sie nicht vorhaben, an dem Stand mitzuhelfen, oder an dem Abendessen teilzunehmen, ist es für uns schön zu wissen, wer uns besuchen möchte. Für alle, die an der Generalversammlung teilnehmen möchten (Jedermann ist dort willkommen), werden wir in Kürze den Raum und die Agenda veröffentlichen.

Wir freuen uns schon, viele Mitglieder unserer großartigen Gemeinschaft dort zu treffen.

Original Post von Rémi Verschelde am 18. Jan 2016

Veröffentlicht unter Allgemein | Hinterlasse einen Kommentar

Unser erster (eigener) Backport – HPLIP 3.15.11

Original veröffentlicht von schultz , Dt. Übersetzung von man-draker

Zuerst, Fröhliche Weinachstferien an Jederman, wir alle hoffen, dass Sie eine schöne Festzeit haben und dass Ihnen das neue Jahr Glück bringt. Aber zurück zur aktuellen Arbeit …

Mit den existierenden „Backport-Quellen“ können wir Updates für Software anbieten, die von einigen Benutzern benötigt wird, oder die eine erhebliche Verbesserung der Fähigkeiten bringt, die aber eventuell schädlich für die Stabilität installierter Systeme ist.

Dies ist bei der letzten Version der HP Drucker- und Scanner-Software (hplip) der Fall. Sie bringt Unterstützung für einige neue Geräte, aber unsere Qualitätssicherung fand heraus, dass sie mit einigen bestehenden Geräten nicht kompatibel ist.
Weitere Details über die Geräte, die durch hplip-3.15.11 unterstützt werden, kann in den hplip Herausgabe-Mitteilungen gefunden werden.
Eine Liste der HP Drucker und der erforderlichen Mindestversion von hplip kann hier eingesehen werden und die neuen Drucker, die durch diesen Backport unterstützt werden,
hier.

Die neue Version der hplip-Pakete ist nun in der Core Backports Quelle verfügbar.
Wenn Sie einen neuen HP Drucker haben, der nicht richtig mit Mageia 5 funktioniert, dann benötigen Sie eventuell diese Pakete.

Backports in Mageia zu installieren ist ziemlich einfach:
In rpmdrake, unter „Software installieren & entfernen“, wählen Sie Backports im ersten Ausroll-Filter. Wenn eine vorige Version installiert ist, werden die verfügbaren Pakete in der Status-Spalte mit einem Abwärts-Pfeil mit einer Linie darüber in einem roten Kreis markiert. Wählen Sie die für Ihre Architektur passenden Pakete aus und installieren Sie sie.

Es ist NICHT nötig, die Backports-Quellen zu aktivieren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Unser erster (eigener) Backport – HPLIP 3.15.11

Ein paar Neuigkeiten über das, was im Zauberkessel (Cauldron) kocht

Original veröffentlicht von schultz , Dt. Übersetzung von man-draker

Wer von Ihnen mit Mageia und seiner Entwicklung gut vertraut ist, wird die Übung kennen. Cauldron ist der Platz, wo wir alles, was wir während des vorhergehenden Veröffentlichungszyklus versucht haben stabil zu halten, zerbröseln indem wir es erneuern. Und dann arbeiten wir dann, es wieder zu stabilisieren. Wir sind nun in dieser Stabilisierungsphase und wir arbeiten intern an einem ersten Entwicklungs-Schnappschuiss in Form von ISO-Abbildern. Aber es gibt immer noch eine Reihe von Faktoren, die es gerade jetzt sehr schwierig machen.

Der aktuelle Zustand von Cauldron ist ziemlich instabil, mit großen Neuerungen bei den grundlegenden Systemkomponenten und den wichtigen Oberflächen. Das hat dazu geführt, dass beide erzeugten klassischen und live ISOs nicht von der Qualität waren, die wir veröffentlichen wollen.

Daher planen wir, die ersten ISOs in der ersten Woche 2016 zu veröffentlichen und von da an mit dem normalen Zeitplan fort zu fahren. Die ersten Tests mit einem internen Satz von ISOs war dennoch nicht vergeblich, weil er es uns ermöglichte, den Status von Cauldron und wie es sich mit seinem Installer verhält, zu beurteilen. Und unsere Paketpacker sind bereits hart an der Arbeit, die erkannten Probleme zu beheben.

Mit der Entwicklung von Mageia 6 werden wir umstellen, welche ISOs wir veröffentlichen, da wir bemerkt haben, dass der Zweck der „English-only 32-bit Live-CD“ und der eingeschränkten „Dual-Arch-CD“ oft missverstanden wurden (und so ein schlechtes Licht auf Mageia bei denen geworfen haben, die diese ISO benutzt haben). Wir wollen einen Satz von Medien erzeugen, der besser zu den Anwendungsfällen passt und Mageia so zugänglicher macht. Außerdem werden wir die Vorab-ISOs in Entwicklungs- und Stabilisierungs-Schnappschüsse umbenennen, weil wir meinen, dass so besser zu erkennen ist, was von ihnen erwartet werden kann.

Wenn Sie jetzt teilnehmen wollen, finden Sie Informationen zum Testen und Betreiben von Cauldron hier.

Wir werden bald einen erläuternden Entwicklungsplan veröffentlichen, so dass Sie genauer wissen, wann die zukünftigen Veröffentlichungen zu erwarten sind.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Ein paar Neuigkeiten über das, was im Zauberkessel (Cauldron) kocht

Mageia war auf dem Paris Open Source Summit 2015

Die Paris Open Source Summit ist eine großartige europäische Veranstaltung, die sich auf den Sektor Freie & Open Source konzentriert. Sie entstand aus dem Zusammenschluss zweier französischer Open Source Veranstaltungen: Linux Solutions (vormals in La Défense) und dem Open World Forum. Die diesjährige Ausgabe fand am 18./19. November in den „Les docks des Paris“ (nördlicher Außenbezirk) statt.

Mageia hatte drei Beitragende vor Ort: dtux, magnux und lebarhon. Unser Stand war klein, aber von professioneller Qualität mit vielen interessanten Dingen:

  • zum Präsentieren zwei Laptops mit Mageia 5 und dem bevorstehenden Mageia 6 / Plasma 5
  • zum Verkaufen wunderschöne hölzerne USB-Sticks, unglücklicherweise hinderte ein Lieferprobleme uns daran, T-Shirts zu verkaufen
  • zum Verteilen Sticker und Flyer

BildDer erste Tag begann mit einem Bombenalarm (glücklicherweise ein Fehlalarm, aber das Gebäude musste evakuiert werden) und die Veranstaltung startete tatsächlich erst um 10 Uhr. Wir trafen jede Menge Leute unterschiedlicher Art:

  • einige normale Besucher, die wir letztes Jahr und vorher schon getroffen haben. Sie kamen, um „Hallo“ zu sagen, einige Neuigkeiten zu hören und ihre Meinung und wenige kleine Probleme mitzuteilen
  • einige unzufriedene Leute, die sich beschwerten, Mageia 4 sei viel besser gewesen. Wir waren traurig das zu hören, meldeten ihre Probleme und hoffen, dass sie behoben werden
  • einige zufriedene Leute, die uns dankten, weil Mageia 5 viel besser ist als Mageia 4 war. Zumindest gibt es eine gute Lösung für jeden. :)
  • zwei Leute, die nach Geschäftspartnern suchten, ja Mageia wird als eine professionelle Lösung ernst genommen
  • nahezu niemand kannte Mageia nicht. Nach unserer Erfahrung auf dieser Veranstaltung ist das neu, letztes Jahr (im Mai 2014, also vor 18 Monaten) hatten viele Besucher noch nie etwas von Mageia gehört
  • und zwei Community-Mitglieder, tuxmips und baud.

Es war eine sehr fröhliche zwei Tage Show, die von den tragischen Ereignissen in Paris nicht beeinflusst war.
Da die Veranstaltung zum ersten Mal an diesem Ort stattfand, ist es nicht leicht das Publikum mit dem des letzten Jahres zu vergleichen, aber es schien mehr oder weniger gleich zu sein. Was sich unserer Meinung nach wirklich geändert hat, ist dass Mageia nun gut bekannt ist und das ist wirklich ermutigend!

Original veröffentlicht von Rémi Verschelde am 30. Nov 2015.

Übersetzung von man-draker

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mageia war auf dem Paris Open Source Summit 2015

Mageia auf der OpenRheinRuhr 2015

Wie alle JaORR-Logohre findet auch dieses Jahr am 07. und 08. November die OpenRheinRuhr (ORR) in Oberhausen wieder unter dem Motto „Ein Pott voller Software“ statt. Auch in diesem Jahr bietet die Veranstaltung wieder interessante Vorträge und ein reichhaltiges Programm.

Mageia war jahrelang ein treuer Begleiter der ORR und so sind wir auch diesmal wieder mit Freude dabei, als einer von vielen Ausstellern unsere Distribution und unsere Community dort vorzustellen.

Wir laden sie herzlich ein, uns und der gesamten Veranstaltung an dem kommenden herbstlichen Wochenende einen Besuch abzustatten… Denn es lohnt sich!

Wir sehen uns in Oberhausen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Mageia auf der OpenRheinRuhr 2015